Selfpublishing Übersetzungen 04: Printbücher und ein ziemliches Problem
| | |

Selfpublishing Übersetzungen 04: Printbücher und ein ziemliches Problem

Printbücher Part 1: Ein sehr unbefriedigender Zustand Während das mit den eBooks „eine gemähte Wiese“ war, wie man hier sagen würde (okay, die Wiener:innen würden „a gmahde Wiesn“ sagen), wurde es mit Print dann sehr hakelig. Dornenheckig nahezu. Dabei kommen viele Anbieter mit dem unscheinbaren Kästchen „global distribution“ oder „extended distribution“ daher und erregen damit…

Selfpublishing Übersetzungen 03: Werbung
| | |

Selfpublishing Übersetzungen 03: Werbung

Ab hier wurde es zunehmend strauchelig für mich. Während ich mich im deutschsprachigen Bereich gern auf die Werbeaktionen von Tolino Media verlasse und immer brav meine Preisaktionen auch auf allen anderen Plattformen (und im eigenen Buchshop) eintrage – #Buchpreisbindung -, fand ich mich hier in die hohen Wellen der freien Markt-See geworfen. Ich versuchte mich…

Selfpublishing Übersetzungen 02: Cover & eBooks
| | |

Selfpublishing Übersetzungen 02: Cover & eBooks

eBooks publiziere ich schon seit einigen Jahren im Selfpublishing. Ich habe auch schon einige Anbieter und Backends gesehen und technisch schreckt mich da nichts mehr ab. Ich wähnte mich also auf gewohntem Terrain und sollte – bis auf eine „Kleinigkeit“ – auch Recht behalten. Das Cover Manche Selfpublisher:innen aber auch große Verlage nutzen dasselbe Cover…

Selfpublishing Übersetzungen 01: Die Übersetzung
| | | |

Selfpublishing Übersetzungen 01: Die Übersetzung

Im ersten Quartal 2021 habe ich den nächsten großen Schritt gemacht: eine englischsprachige Übersetzung und damit den ersten Schritt auf das große, internationale Parkett. Und ja, in etwa so groß fühlte sich das in weiten Teilen auch wirklich an. Mehr potentielle Leser:innen, globale Reichweite und natürlich auch potentiell globale Kritik. Plötzlich muss man es nicht…

Ein neuer Anlauf auf’s Diktieren
| | |

Ein neuer Anlauf auf’s Diktieren

Nachdem so viele liebe Autorenkolleg*innen so begeistert vom Diktieren gesprochen haben, hatte ich ja schon einen ersten Versuch mit Dragon, der grandios scheiterte, noch bevor das erste Wort gesprochen war. Was für eine [sehr undamenhaftes Schimpfwort bitte hier einfügen] Software – zumindest die Mac Version, ich weigere mich, ein Windows zu installieren, deswegen hab ich…

Gesünder Schreiben – das No-Milk-Experiment
| |

Gesünder Schreiben – das No-Milk-Experiment

Das ist heute ein sehr persönlicher Beitrag und ich werde das Experiment über die Zeit auch hier dokumentieren. Ihr müsst es auch nicht lesen, es hat in der Tat nichts oder nur begrenzt mit Schreiben zu tun. Wir hatten ja schon an mehreren Stellen auch im Vienna Writer’s Podcast, dass die Gesundheit ein ganz wichtiger…

Mehr Hardware für’s Podcasten
| | |

Mehr Hardware für’s Podcasten

Mein Podcast Equipment hat gerade einen Neuzugang bekommen: Die Episoden des Datenschutz Podcasts sollen nämlich nach Möglichkeit alle ein volles Transkript bekommen und Transkribieren ist mit dem Umschalten zwischen den Programmen (Schreiben und Abspielen/Pause) ein ziemlicher Zeitfresser. Bisher hab ich ungefähr das Vierfache der Aufnahmezeit zum Transkribieren gebraucht – bei anderthalb Stunden Aufnahme also gute…

Erfahrungsbericht: Dragon Professional Individual for Mac (v6)
| |

Erfahrungsbericht: Dragon Professional Individual for Mac (v6)

Nachdem ich von so vielen AutorenkollegInnen gehört hatte, dass sie ihre Bücher diktieren und das ja so super und flink ist und nach nur etwas Eingewöhnung unfassbare Wortzahlen pro Tag zusammenkommen, dachte ich mir, es wird Zeit, dass ich das auch mal (wieder) probiere. „Wieder“ deshalb, weil ich Dragon Naturally Speaking vor ca. 10-11 Jahren…

Notizbücher im Stresstest: Moduletto
| |

Notizbücher im Stresstest: Moduletto

Auf der Frankfurter Buchmesse habe ich ein spannendes Notizbuch entdeckt: Moduletto – ein flexibles, personalisierbares Büchlein. Quasi eine Loseblattsammlung, die zwischen Vorder- & Rückenklappe mit einem Gummiband zusammengehalten wird. Man kann also jederzeit Zettel herausnehmen, dazwischengeben, umsortieren, … Daher der Leitspruch: For flexible minds! Im Gespräch mit Moduletto-Gründer Michele Falchetto erfuhr ich, was das Konzept…