| |

Paradepower – Klassiker der Literatur

Auf himmelsblau gibt es nun die erste Blogparade, an der man noch bis zum 26. April mitmachen kann: Klassiker der Literatur.

# Welche Werke fallen Euch ein, wenn ihr an Klassiker der Literatur denkt?
Goethe: „Faust„, „Die Leiden des jungen Werthers„, …
Schiller: „Die Räuber„, …
Fontane: „Effi Briest
Lessing: „Emilia Galotti„, „Nathan der Weise
Tolstoi: „Anna Karenina
Annette von Droste-Hülshoff: „Die Judenbuche
Schnitzler: „Leutnant Gustl
Wagner: „Die Kindermörderin
Wolfram von Eschenbach: „Parzival

# Welche Klassiker habt ihr selbst bereits gelesen? (Auswahl möglich)
Ich habe die oben aufgefühten Bücher alle und dank einiger ambitionierter Lehrer an der Schule noch einige mehr gelesen, aber insgesamt waren es sicher noch nicht alle „Klassiker“, die als solche auch gemeinhin genannt werden. Ich gebe mir allerdings Mühe, jeden Sommer ein oder zwei durchzukriegen, so lang sind die meisten davon ja nicht. Über das Hörbuch
von Anna Karenina war ich allerdings schon dankbar – es hat zugegebenermaßen seine Längen aber beim Renovieren nebenbei ging das ganz gut… 😉 *ich weißele, ich weißele* Ach nee, das war Max Frisch… *lach*

# Wie haben die Bücher Euch gefallen?
Hm, gemischt. Goethe lese ich sehr gerne, Schiller etwas lieber seit ich (leider weit nach der Schulzeit) den historischen Hintergrund verstanden habe. Emilia Galotti und Effi Briest sind meine Alpträume der Schulzeit und letztere wurde auch nach dem Studium nicht besser… Um genau zu sein, verfolgt mich Effi noch heute als das Paradebeispiel eines schlechten Buches. *sfz*

Lustig war die Verfilmung der Judenbuche mit Diether Krebs als dem Dorfschönling, der am Ende schon nicht mehr laufen kann, sich stundenlang in den Wald schleppt um sich dort an einer 5 Meter (10 Meter???) hohen Esche zu erhängen. (Ok, es mag vielleicht eine Buche gewesen sein, aber es sah nicht wirklich danach aus…)

# Welchen Autor bevorzugt ihr?
Goethe. Außerdem mag ich frühromantische Sachen – Schlegel, Schelling, …

# Welche Bücher würdet ihr in die Klassiker-Reihe mit aufnehmen? (Feuchtgebiete? Harry Potter? xD)
Naja, Potter als „moderner Klassiker“ kann schon durchgehen. Ich würde noch Diane Setterfield „The Thirteenth Tale“ dazugeben.

# Und welcher Autor hätte die Aufnahme Eurer Meinung nach verdient?
Diane Setterfield (welch Überraschung!)

Lieben Dank @Missi für die schöne Idee! 😉

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Pingback: HIMMELSBLAU [dot] ORG » Blog Archive » PP - Klassiker der Literatur - Auswertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.