ViennaWriter Authorpreneur

Ausgebremst.

Die ersten fünf Wochen des Jahres hab ich viel geschafft – ein Positionierungs-Coaching gestartet, quasi rasend schnell eine Kursplattform aufgesetzt, die ersten zwei Kurse erstellt, mich zu einem Buchcoaching angemeldet, ein neues Romanprojekt begonnen, Paula3 endlich angefangen ordentlich zu überarbeiten, meine Patreon Seite hübsch gemacht, … Ich hatte schon richtig Routine in meinem Tagesablauf. Und dann kam der Februar mit seinen Rückschlägen und jetzt der Erkältungswelle und nichts geht weiter. Ich lieg seit Tagen mit Kamillentee unter der Decke. Und es nervt. Ich würde viel lieber wieder voll produktiv Dinge tun, mein Autorenbusiness weiter aufbauen, die nächsten zwei Kurse fertig machen, endlich Vollzeitautorin werden und die zweite Staffel meines Podcasts an den Start bringen! Stattdessen: Zwangspause. Und dabei ist draußen endlich mal Winter. Ich liebe Winter. *sfz* Wie war das mit dem selbst und ständig aktiv? … Ich kann so nicht arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.