ViennaWriter Authorpreneur

litera.tools ist da!

Es ist endlich soweit: litera.tools ist da!

Einige von Euch kennen das Projekt ja schon und haben fleißig beim Testen und Verbessern geholfen. Ein großes DANKESCHÖN an alle fleißigen Tester:innen! Jetzt ist endlich der »große Launch«: litera.tools ist nun offiziell gestartet.
-> https://www.litera.tools/

Was ist litera.tools?

Das ist eine Sammlung an freien OpenSource-Softwares, die gute Alternativen zu US-Datenkraken darstellen und die Ihr frei und mit nur einem einzigen Login nutzen könnt.

Konkret sind bisher für Euch verfügbar:

Was als nächstes kommt

  • für Eure Workshops und Coachings ein BigBlueButton-Server
  • für Eure Lesungen und Diskussionsrunden ein Streaming-Server
  • Ein Auftragsverarbeitungsvertrag für all diejenigen von Euch, die das Angebot beruflich nutzen möchten, ist in Arbeit.

    Was kostet litera.tools?

    Das Angebot ist gratis. Über den Sommer werden wir uns anschauen, wie sich die Nutzung entwickelt. Sollte das Ganze größer werden, überlegen wir, eine kleine Gebühr für die berufliche Nutzung einzuheben, aber das werden voraussichtlich ein bis zwei Euro im Monat werden. Ihr braucht also keine Angst haben, dass das irgendwann spontan sauteuer wird. Uns liegt daran, wirkliche Alternativen zu schaffen und nicht, damit Geld zu verdienen.

    Warum macht Ihr das?

    Wir werden immer wieder gefragt, was wir denn dagegen tun, dass US-Konzerne so ausbeuterisch sind – wir bieten Alternativen an. Und jetzt auch auf unserem eigenen Server. Bitte nutzt sie.

    Helft uns, litera.tools besser zu machen!

    Sagt Bescheid, falls Ihr Probleme auf der Plattform habt. Nur so können wir Fehler korrigieren und ggf HowTos anpassen. Und verratet und auch, was Euch konkret noch fehlt. Dann werden wir uns bemühen, so etwas unter litera.tools für Euch bereitzustellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.