ViennaWriter Authorpreneur

Doktorandenschreibwerkstatt

Hurra, was in Amerika, in Deutschland und sogar in Linz schon lang verbreitet ist, findet endlich auch nach Wien: Doktorandenschreibwerkstätten. Allein vorm Rechner grübeln ist ja das eine, aber gerade ein Mammutprojekt wie eine Dissertation schreibt sich nicht so leicht runter. Gelegentlich mal rauskommen und “Leidensgenossen” treffen, Probleme diskutieren und sich über Techniken und Verfahrensweisen austauschen, … Es tut gut, es ist anregend, es hilft. Allen Beteiligten.

Das neue Doktorandenzentrum an der Uni Wien richtet gerade eine Lounge ein, in der sich ver(w)irrte 😉 Doktoranden treffen können und bietet überdies alle zwei Wochen eine offene Schreibwerkstatt an. Der erste Termin gestern hat mir schon sehr geholfen und ich freue mich bereits auf das nächste Mal – gerade jetzt in der Schreibphase steht man doch öfter vor Problemen, die man nicht vorhergesehen hat. Aber mit Unterstützung und ab und an einer unvoreingenommenen Meinung ist auch eine Dissertation schaffbar!

Übrigens: Citavi fanden alle ein sehr nützliches Tool und wer es noch nicht hatte, wird dies wohl bald ändern. 😉

1 thought on “Doktorandenschreibwerkstatt

  1. Jetzt fällt mir aber ein Stein vom Herzen!
    Als ich den Titel des Beitrags gelesen habe, dachte ich schon, dass sich jetzt die Leutchen, die seit Jahren Doktorarbeiten für andere schreiben, zu einem neuen Unternehmen zusammengefunden hätten und man nun eine Doktorarbeit auch Online orden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.