|

What’s in a name reading Challenge – Buch 2

Tier im Titel: check! Ken Follett – Mitternachtsfalken In der „What’s in a Name Reading Challenge“ hab ich nun wieder ein Buch einzureihen, und ein recht gutes noch dazu! Ich muss zugeben, dass ich beim Thema „2. Weltkrieg“ Schlimmeres erwartet hatte, war aber schon nach wenigen Seiten positiv überrascht. Die Geschichte spielt den Großteil der…

|

Lars and the real Girl – merkwürdig sehenswert

Gestern sind wir etwas ungeplant aber doch in die Sneak Preview geraten, zu sehen gab es „Lars and the real Girl“, ein Film, den ich mir sonst vermutlich nie angesehen hätte. Dafür war ich, sowie offenbar alle Sneak-Besucher (es ist niemand rausgegangen!), positiv überrascht. Die Story ist vermutlich lebensnaher als man auf den ersten Blick…

|

TextArt: „Schreiben fürs Weblog“

Die neue Ausgabe der TextArt flatterte heute in meinen Postkasten und lockte mich mit der Titelstory „Schreiben fürs Weblog“. Sehr allgemeinverständlich erklärt Dagmar Fischer (Inhaberin einer Medienagentur), was ein Blog überhaupt ist, wo man solche aufspüren und wie man sich tatsächlich selbst ans Bloggen machen kann. Für etwas erfahrenere Blogger unspannend, für Neulinge vermutlich DER…

| |

Thursday Next

Stellt Euch vor, Literatur wäre mit das Wichtigste auf der Welt und es gäbe extra Literaturagenten, die das Wohlergehen von Büchern und deren Charakteren zur Aufgabe haben. Mit Hilfe von Prosaportalen kann man in die Bücher hineinspringen und diese im Zweifelsfall sogar ändern (sehr zum Leidwesen der Jurisfiction)… Und dann gibt es noch Bösewichte, die…

| | | |

Sarah Parsons Zackheim: „Getting Your Book Published For Dummies“

Endlich mal ein gut geschriebener, interessanter und auch noch amüsanter Ratgeber für angehende Autoren! So macht das Spaß… Wie fast alle Bücher der Dummies-Reihe ist auch „Getting Your Book Published“ ein entspanntes und troztdem lehrreiches Lesevergnügen. Um was es geht ist klar, also ein kurzer Blick ins Inhaltsverzeichnis: Part I – Getting Started Part II…

| |

Schräger als Fiktion – von Romanfiguren und Literaturprofessoren…

Da hab ich gestern Abend glatt mal einen Kinoabend außer der Reihe ergattert und schon gibt es wieder etwas zu berichten. Gesehen haben wir „Schräger als Fiktion“. (Leider in der deutschen Fassung, aber trotzdem gut. Das Original muss wirklich klasse sein!) Für alle, die den Film noch nicht gesehen haben: ein MUSS!!! Denn was passiert,…