|

Projekt: Dissertation #12

Doktorarbeit
9:00 Uhr morgens…
Leute, ich raufe mir hier seit ein paar Tagen die Haare – es sind keine Bücher zu kriegen. Die Hauptbibliothek der Uni Wien wird ja derzeit umgebaut und erweitert und die Bestellungen für alle Titel, die nicht am Platz stehen, werden storniert. Immerhin kriegt man seit heute darüber eine Benachrichtigung via eMail:

„Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser! Da das von Ihnen bestellte Werk zur Zeit nicht im Regal ist, kann Ihr Bestellwunsch nicht erfüllt werden. Die Bestellung wurde daher gelöscht. Bitte bestellen Sie bei Bedarf das Werk frühestens in vier Tagen nochmals. Sollte auch diese Bestellung gelöscht werden, wenden Sie sich bitte mit den Ausdrucken der beiden Nachrichten an die unten angeführte Bibliothek.“

Ich schaue dreimal am Tag in mein Konto und sehe die Liste an Bestellungen kürzer und kürzer werden und werde langsam etwas nervös. Gleich werde ich also einen Ausflug zur Fachbereichsbibliothek Philosophie unternehmen und dort mitnehmen, was ich kriegen kann… Besser sieht es momentan auch mit dem Buch via buchhandel.de nicht aus – bei Morawa scheint es zumindest nicht als bestellt auf. Also werde ich weiters gleich noch einen Abstecher in den 2. Bezirk machen und dort beim Literaturbuffet mein Glück versuchen; laut Aussagen ist das ein sehr engagierter Buchhändler, der Herausforderungen sucht. Na, schauen wir mal…

Knappe 2 Stunden später:
Die Fachbereichsbibliothek Philosophie war heute geschlossen. Revisionsarbeiten. Zum Glück durfte ich meine drei Bücher auf dem Zettel trotzdem raussuchen uns ausleihen – Dank an das Bibliotheksteam!!! *freu* Das ist der Vorteil einer kleinen Bibliothek! Der Nachteil ist, dass eben nicht alle Titel dort sind. Aber immerhin!
Beim Literaturbuffet war ich erfreulicherweise wie es scheint auch an der richtigen Adresse – nach 5 Minuten Sucherei meinte der nette Mann: „Sollen wir Sie benachrichtigen, wenn das Buch da ist? eMail? SMS? Anufen?“ Cool! Er meinte, er müsse es wohl aus Deutschland bestellen (ach.), aber mehr als dass es eine Woche dauert oder er es, sollte es vergriffen sein, noch antiquarisch bestellen müsse, könne ja nicht passieren. Erstaunlich! Nun bin ich aber echt gespannt! *s*

Zur Statistik:
Literatur: 75 Titel
geschriebene Seiten: 69

Alles wird gut!
Citavi

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.