| |

Neues aus dem Bücherhaufen…

So, war heute wie geplant in der Unibibliothek um dort weitere Titel abzuholen. Es war nur eines da und keine weitere Bestellung mehr von mir vorhanden, worauf ich etwas stuzig wurde. Die Erklärung des freundlichen jungen Mannes war: „Weil de Bibliothek gerade umgebaut und das Magazin erweitert wird, werden alle Bestellungen für Titel, die nicht an ihrem Platz stehten, storniert.“ Ach. Und warum sagt mir das niemand? Jetzt muss ich bei allen schon gelesenen Titel nochmal die Fußnoten und Literaturverzeichnisse durchforsten, was ich alles nochmal nachlesen wollte / sollte / müsste… *ahrg* Allte Titel habe ich nämlich nicht gleich ins Citavi übernommen weilich ja nicht wusste, ob die außer dem einen Satz, der irgendwo zitiert wurde, noch etwas für mich hergeben. Naja, wieder um etwas schlauer geworden. ^^

Edit: Dafür war ich auch beim Morawa und habe nachgefragt bezüglich der Bestellung bei buchhandel.de. Die Dame vom Wareneingang kennt solche Fälle bereits und schickt Bücher, die sie nicht bestellt hat, nicht direkt wieder zurück. In der Theorie sollte das also funktionieren mit der Onlinebestellung und Abholung in der Buchhandlung. Ich werde das gleich mal testen und dann Bericht erstatten. 😉

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  1. Es funktioniert(e) auch in der Praxis. Ich hab das (vor mehr als 10 Jahren als Amazon bei uns noch nicht – so – bekannt war) mehrmals gemacht. Hat jedesmal geklappt. Die Buchhandlung erhält das Buch mit der Information über den Bestellungvorgang und die rufen dann normalerweise an, dass das Buch zur Abholung bereit liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.