ViennaWriter Authorpreneur

Travel Writing

avatar
Fenna Williams
avatar
Martina Flörchinger

Mehr als Sehenswürdigkeiten: Mit Fenna Williams und Martina Flörchinger über Reiseliteratur als Völkerverständigung, das Leben in Nicaragua, biologische Landwirtschaft, Freundschaft, Familie und politische Werte.

Links

Puente Nica e.V.
Artepintura
Fenna Williams
Martina Flörchinger

Pinolillo

2 Esslöffel Maismehl
2 Esslöffel ganzen Kakao (oder ungesüßtes Kakaopulver später hinzugeben)
Chilipulver nach Geschmack
3 Teelöffel Zucker oder Honig
1/4 Teelöffel gemahlener Zimt
1/4 Teelöffel gemahlener Piment
Prise gemahlene Nelken
Tasse Magermilch
Tasse kaltes Wasser

Wie bereite ich Pinolillo zu?

  • In einen Comalito oder eine Pfanne geben wir den Mais zum Rösten. Bewegen Sie ihn ständig, ohne dass er anbrennt.
  • In einer anderen Pfanne rösten wir den ganzen Kakao. Dieser röstet schneller, so dass Sie immer ein Auge darauf haben müssen, damit er nicht anbrennt.
  • Sobald beide Elemente geröstet sind, lassen Sie es für ca. 20 Minuten ruhen.
  • Dann schälen wir den Kakao, dazu müssen wir nur noch Druck auf die Samen ausüben, damit die Schale abfällt.
  • Jetzt legen wir unseren Mais in einen Cord und fügen ihn hinzu: Chili, Nelken, Zimt, Piment nach Geschmack und unseren bereits geschälten gerösteten Kakao.
  • Sobald wir alles zusammengefügt haben, rühren wir es gut um und mahlen dann das Pulver in einer Kaffee- oder Getreidemühle.
  • Das gemahlene Pulver wird in Wasser und/oder Milch dem Honig oder Zucker mit etwas Eis gerührt. Dabei kann es schon sein, dass etwas am Boden hängt, die nicaraguanische Weise ist dann, dass Glas stets zu schwenken, damit sich das Maismehl im Wasser löst.

Leseempfehlungen

Fenna Williams: Die Inselsammlerin

Fennas kommentierte Auswahl von Reiseliteratur in der Geschichte

Marco Polo: Il Milione, die Wunder der Welt
Robert Louis Stevensons: Reise durch die Cevennen
James Boswell: Dr. Samuel Johnson: Leben und Meinungen. Mit dem Tagebuch einer Reise nach den Hebriden. 
Thoreaus: On Walden Pond / Leben in den Wäldern 1845 geschrieben – eigentlich der Reisebericht für alle, denen der Klimaschutz am Herzen liegt – ein ganz wunderbares Buch über die Natur und warum Allein sein nichts mit Einsamkeit zu tun haben muss.
Anna Leonowens: Anna Harriette Leonowens: The English Governess at the Siamese Court. Being Recollections of Six Years in the Royal Palace at Bangkok. 1870; The Project Gutenberg EBook
Gertrude Bell: Ich war eine Tochter Arabiens. Das abenteuerliche Leben einer Frau zwischen Orient und Okzident. 
Alexandra David-Néel: Mein Weg durch Himmel und Hölle (Beschreibung ihrer Tibetwanderung) und Mein Indien (Beschreibung ihrer Erlebnisse in Ceylon und Indien)
Theodor Fontane: Wanderungen durch die Mark Brandenburg, die man heute noch ganz wunderbar nachlaufen kann – oder noch besser: »Jenseits des Tweed«, es macht Spaß seine heutigen Eindrücke des südlichen Schottlands mit denen Theodors zu vergleichen.
Goethes Italienreise
Besonders politisch: Bartholome des las Casas, der damals schon den Umgang mit den damaligen Bewohnern der Karibik anprangerte, aber auch alle anderen Berichte aus der sogenannten Neuen Welt, von Humboldt bis Stedman. Und viele davon sind Aufrufe, der Unterdrückung und Versklavung nicht mehr länger zuzusehen
Georg Forster: Reise um die Welt
Antonio Pigafetta: Die erste Reise um die Welt – An Bord mit Magellan.
Heinrich Heine: Die Harzreise
Lou Andreas-Salomés ‚Tagebuch der Reise mit Rainer Maria Rilke
Mark Twain: Reise um die Welt

Fennas kommentierte Auswahl Travel Writing heute:

Ella Maillart: Auf abenteuerlicher Fahrt durch Iran und Afghanistan (Erstausgabe 1948), auch unter dem Titel Flüchtige Idylle (1988, 1995) sowie Der bittere Weg –
Ella Maillart: Ti-Puss – Drei Jahre in Südindien mit einer Katze als Kamerad (Erstausgabe 1954), auch Ti-Puss – Mit einer Katze in Indien (1998) und Geliebte Seidenpfote – Mit einer Katze allein durch Indien, 2002.
Clärenore Stinnes: Im Auto durch zwei Welten. Photos von Carl-Axel Söderström. Reimar Hobbing, Berlin 1929 (Neuauflage: Promedia, Wien 1996)
Elli Beinhorn: Alleinflug oder Ich fliege um die Welt
Bill Bryson: Notes from a small island oder German men sit down to pee
Rory McLean: Stalin’s Nose (1992), erzählt MacLean die Geschichte einer im Trabant zurückgelegten Reise von Berlin nach Moskau.
Redmond O’Hanlon: Redmond’s Dschungelbuch
Cees Nooteboom: Venedig
Bruce Chatwin: Traumpfade
Paul Theroux: Der alte Patagonien-Express

Lied „Nicaragua mía“

Das Lied am Ende des Podcasts wurde ürigens von Kindern und dem Lehrer des Artepintura-Projekts gesungen und mit Blockflöten begleitet. =)

Liedtext von Miguel Aceves Mejía
(Spanisch und Deutsch)

Con un pedazo de cielo

Mi Nicaragua se formó

Por eso es lindo este suelo

El suelo donde nací yo
Sus lagos son serenatas

Maravilloso talismán

Son dos leyendas de plata

El Cocibolca y Xolotlán
¡Qué linda, linda es Nicaragua!

Bendita de mi corazón

Si hay una tierra en todo el continente

Hermosa y valiente

Esa es mi nación
Soy puro pinolero

Nicaragüense por gracia de Dios

Soy puro pinolero

Nicaragüense por gracia de Dios

Bien.. applauso!

Mein Nicaragua
Mit einem Stück Himmel
Wurde mein Nicaragua geformt
Deshalb ist dieser Boden wunderschön
Der Boden, auf dem ich geboren wurde
Die Seen sind ruhig
Wunderbare Talismane
Sie sind zwei silberne Legenden
El Cocibolca- See und Xolotlán- See
Wie schön, schön ist Nicaragua!
Gesegnet von meinem Herzen
Wenn es auf dem gesamten Kontinent ein Land gibt
Schön und mutig
Dann ist es meine Nation
Ich bin reiner Pinolero (Pinol trinkend)
Nicaraguanisch durch die Gnade Gottes
Ich bin reiner Pinolero
Nicaraguaner durch die Gnade Gottes

Schön … Applaus!

Links aus dem Vorspann

Dann haben die halt meine Daten. Na und?! – Zweite überarbeitete und erweiterte Auflage
Easy Ways to Be More Private on the Internet
Magic Future Money
Murderboard Blogpost Serie – Wo Krimi, Privatsphäre und IT-Sicherheit zusammenkommen
Patreon.com/ViennaWriter

Unterstütze den Vienna Writer’s Blog & Podcast

Unterstützen

Wenn Du mich und den ViennaWriter's Podcast unterstützen möchtest, findest Du alle Möglichkeiten auf der Supportseite Besonders freue ich mich über Patreon Supporter:innen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.