ViennaWriter Authorpreneur

creative writing and beyond

avatar
Gitta Edelmann

Episode 1! 🙂

Die erste Folge des Vienna Writer’s Podcasts mit der Autorin Gitta Edelmann. Wir unterhalten uns über das kreative Schreiben und was wir uns von den englischsprachigen Autorenkollegen vielleicht abschauen können. Und über koffeinhaltige Heißgetränke.

Shownotes:

Links:
Website von Gitta Edelmann
Website der Mörderischen Schwestern
Website von Klaudia Zotzmann-Koch
Klaudias Patreon-Profil

Notizen:
– Begabung / Muse / Genie vs. Handwerk
– Was ist eigentlich Literatur?
– Man sollte so früh wie möglich mit kreativem Schreiben anfangen.
– Konstruktive Kritik ist das Um und Auf. -> Wir lieben unsere Testleser! 🙂
– Lektoren sind auch nur Menschen.
– eMails … “Und jetzt nochmal mit Anhang.”
– kreatives Schreiben als Schulfach: Es wäre doch eine gute Idee, zweiteilige Klassenarbeiten zu schreiben. Zuerst wird die Arbeit geschrieben und dann, eine Woche später, bekommen die Schüler Zeit, das Geschriebene zu überarbeiten.
– Es sollten positive Seiten stärker herausgearbeitet werden – das gibt ein ganz anderes Lebensgefühl!
– Mehr Kreativität!!! 🙂
– Koffeinhaltige Heißgetränke sind notwendiger Bestandteil kreativen Schreibens. 😉
– Genre Crossing macht Spaß.
– Humor und Leichtigkeit gehören auch in Krimis.
– Agatha Christie mögen wir auch.
– TransCrime: Eine neue Initiative der Mörderischen Schwestern für mehr europäische Kooperationen zwischen Autoren der unterschiedlichen Buchmärkte.
– Die Unterscheidung zwischen Unterhaltung und ernsthafter Literatur mögen wir nicht.
– Die Unterscheidung zwischen Erwachsenen- und Kinderliteratur mögen wir ebenfalls nicht.
– Bestseller: 44 Cent pro verkauftem Buch sind momentan leider üblich.
– Krimis sind mehr als nur Mord.

Unterstützt den Vienna Writer’s Blog & Podcast

Unterstützen

Wenn Du mich und den ViennaWriter's Podcast unterstützen möchtest, findest Du alle Möglichkeiten auf der Supportseite Besonders freue ich mich über Patreon und Steady Supporter*innen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.